Allgemeine Geschäftsbedingungen / Datenschutz

 

Informationen zum Datenschutz
des Internetangebots SALUT Communications durch Mary-Ellen Rudloff. Der Schutz personenbezogener Daten ist uns sehr wichtig. Im Folgenden möchten wir kurz darstellen, welche Daten im Zusammenhang mit der Nutzung von salut-communications erhoben werden und was mit diesen geschieht. Grundsätzlich ist unsere Einstellung, dass der Schutz der Privatsphäre von höchster Bedeutung ist. Deshalb ist das Einhalten der gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz für uns selbstverständlich. Darüber hinaus ist es uns wichtig, dass Nutzer jederzeit wissen, wann wir welche Daten speichern und wie wir sie verwenden.

 

Wann und wozu werden Ihre personenbezogenen Daten erhoben und gespeichert?
Mit einem Zugriff auf http://salut-communication.de werden folgende Besuchsdaten auf unserem Server für Zwecke der Datensicherheit gespeichert: IP-Adresse des Rechners, der die Seite anfordert, Uhrzeit, Status, übertragene Datenmenge und die Internetseite, von der der Nutzer auf die angeforderte Seite gekommen ist (Referrer), Produkt- und Versionsinformationen des verwendeten Browsers (User-Agent). Eine Auswertung der Besuchsdaten erfolgt nur für statistische Zwecke und dann in zusätzlich anonymisierter Form (d.h. auf Domain-Ebene verkürzte IP-Adresse). Wir können so z.B. erfahren, an welchen Tagen und zu welchen Uhrzeiten das Angebot besonders stark nachgefragt wird und wie viel Datenvolumen dabei erzeugt wird. Außerdem lassen sich anhand der Daten mögliche Fehler erkennen, z.B. fehlerhafte Links oder Programmfehler. Wir führen die Besuchsdaten nicht mit einzelnen Personen zusammen.

 

Zählung der Seitenzugriffe
Wir verwenden Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Dieser Analysedienst benutzt sog. „Cookies“, Textdateien, die auf dem Computer eines Nutzers gespeichert werden und die eine Analyse technisch ermöglichen. Die durch den Cookie von Google erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website (einschließlich der IP-Adresse) werden zum Teil an Server in Frankfurt übertragen und dort gespeichert. Nutzer können die Daten, die an Google übermittelt werden, mit einem „Opt-Out Browser Plugin“ kontrollieren. Die Datenerhebung durch den Anbieter Webtrekk lässt sich über diesen Opt-Out Link deaktivieren. Informationen in Cookies werden benutzt, um Reports über die Websiteaktivitäten auf http://salut-communication.de zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Google wird diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Die Betreiber der Analysetools werden in keinem Fall IP-Adressen mit anderen personenbezogenen Daten in Verbindung bringen. Nutzer können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung in der Browser-Software verhindern; wir machen unsere Nutzer jedoch darauf aufmerksam, dass in diesem Fall nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich genutzt werden können.

 

Verwendung des „Gefällt mir“- bzw. „Like“-Buttons von Facebook
Unser Internetauftritt verwendet den „Gefällt mir“-Button des sozialen Netzwerkes facebook.com. Dieser besondere Dienst wird von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA („Facebook“) betrieben. Der Button ist mit dem Facebook-Logo und dem Zusatz „Gefällt mir“ bzw. „Like“ gekennzeichnet. Wenn Nutzer eine Webseite unseres Internetauftritts aufrufen, die den Button enthält, baut der Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook auf. Der Inhalt des Buttons wird von Facebook direkt an den Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden. Bei Aufruf erhält Facebook somit die Information, dass jemand die entsprechende Seite unseres Internetauftritts aufgerufen hat. Sind Nutzer in diesem Moment parallel bei Facebook eingeloggt, so kann Facebook den Aufruf dem jeweiligen Facebook-Konto zuordnen – auch wenn der Button nicht angeklickt wird. Wenn Nutzer den „Gefällt mir“-Button betätigen, wird die entsprechende Information vom Browser des Nutzers ebenfalls direkt an Facebook übermittelt und dort gespeichert. Informationen über Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie Ihre Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz der Privatsphäre sind in den Datenschutzrichtlinien von Facebook (https://www.facebook.com/privacy/explanation) erklärt. Wenn Nutzer nicht möchten, dass Facebook über unseren Internetauftritt personenbezogen Daten sammelt, müssen sie sich vor Ihrem Besuch unseres Internetauftritts lediglich bei Facebook ausloggen.

 

Nutzung des Skalierbaren Zentralen Messverfahrens
Unsere Website nutzt das „Skalierbare Zentrale Messverfahren“ (SZM) der Fa. INFOnline (https://www.infonline.de) für die Ermittlung statistischer Kennwerte zur Nutzung unserer Angebote. Dabei werden anonyme Messwerte erhoben. Die SZM- Reichweitenmessung verwendet zur Wiedererkennung von Computersystemen alternativ entweder einen Cookie mit der Kennung „ivwbox.de“ oder eine Signatur, die aus verschiedenen automatisch übertragenen Informationen Ihres Computers erstellt wird. IP-Adressen werden in dem Verfahren nicht gespeichert und nur in anonymisierter Form verarbeitet. Die Reichweitenmessung wurde unter der Beachtung des Datenschutzes entwickelt. Ziel der Reichweitenmessung ist es, die Nutzungsintensität und die Anzahl der Nutzer einer Website statistisch zu bestimmen. Zu keinem Zeitpunkt werden einzelne Nutzer identifiziert. Ihre Identität bleibt immer geschützt. Sie erhalten über das System keine Werbung. Für Web-Angebote, die Mitglied der Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e.V. (IVW – www.ivw.eu) sind oder an der Studie „internet facts“ der Arbeitsgemeinschaft Online-Forschung e.V. (AGOF – www.agof.de) teilnehmen, werden die Nutzungssta- tistiken monatlich von der AGOF und der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse e.V. (ag.ma – www.agma-mmc.de), sowie der IVW veröffentlicht und können unter http://www.agof.de, http://www.agma-mmc.de und http://www.ivw.eu eingesehen werden. Neben der Veröffentlichung von Messdaten überprüft die IVW das SZM-Verfahren regelmäßig im Hinblick auf eine regel- und datenschutzkonforme Nutzung. Weitere Informationen zum SZM-Verfahren finden Sie auf der Website der INFOnline GmbH (https://www.infonline.de), die das SZM-Verfahren betreibt, der Datenschutzwebsite der AGOF (http://www.agof.de/datenschutz) und der Datenschutzwebsite der IVW (http://www.ivw.eu). Sie können der Datenverarbeitung durch das SZM unter folgendem Link widersprechen: http://optout.ivwbox.de

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen für eine Zusammenarbeit in Form von Beratung, Workshops oder Coachings mit SALUT Communications

Die nachfolgenden Bedingungen gelten für Verträge über die kurz- oder langfristige Zusammenarbeit mit SALUT Communications.

 

Vertragsabschluss

  1. Der Vertrag kommt durch die schriftliche Erklärung beider Vertragspartner zustande.

 

Leistungen, Preise, Zahlung

  1. SALUT Communications ist verpflichtet, die zugesagten Leistungen zu erbringen.
  2. Der Kunde ist verpflichtet, den für diese Leistung vereinbarten Preis an SALUT Communications zu zahlen.
  3. Die vereinbarten Preise verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Im Falle einer Änderung des Mehrwertsteuersatzes behält sich SALUT Communications eine entsprechende Preisänderung vor.
  4. Rechnungen von SALUT Communications sind binnen des auf der Rechnung vermerkten Überweisungszeitraumes ab Rechnungsdatum ohne Abzug zahlbar.

 

Verschwiegenheit

  1. SALUT Communications verpflichtet sich sämtliche Besprechungsinhalte, Internas, Ideen, Vertrags- und Leistungsinhalte des Kunden geheim zu halten. Eine Weitergabe an Dritte ist ausschließlich durch die schriftliche Bestätigung des Kunden möglich.

 

Copyright

  1. Sämtliche Workshopunterlagen und -inhalte gehören urheberrechtlich SALUT Communications.
  2. Eine Weitergabe an Dritte, Veröffentlichung digital und/ oder online ist ausschließlich nach schriftlicher Genehmigung durch SALUT Communications gestattet.
  3. Für Mitschnitte per Handykamera, Digitalkamera oder anderen Aufnahmemöglichkeiten ist vorab eine schriftliche Genehmigung einzuholen.

 

Rücktritt des Kunden

  1. Der Kunde kann den Auftrag per E-Mail oder telefonisch kündigen. Die Kündigungsfrist beträgt 9 Werktage vor dem vereinbarten Beginn der Zusammenarbeit. Bei einer Kündigung ab 8 Werktagen trägt der Kunde 65 % des vereinbarten Vertragspreises.

 

Verschieben durch Krankheit

  1. Im Krankheitsfall von SALUT Communications kann die Zusammenarbeit telefonisch verschoben werden. Die Verschiebungsfrist beträgt 48 Stunden vorher. Dadurch resultierende zusätzliche Reise- und Hotelkosten sind von SALUT Communications zu tragen.
  2. Im Krankheitsfall des Kunden kann das Coaching telefonisch verschoben werden. Die Verschiebungsfrist beträgt 24 Stunden vorher. Dadurch resultierende zusätzliche Reise- und Hotelkosten sind vom Kunden zu tragen.
  3. Beim wiederholten Krankheitsfall des Kunden berechnen wir eine zusätzliche Gebühr über 75 % des vereinbarten Vertragspreises.

 

Schlussbestimmungen

  1. Änderungen oder Ergänzungen des Vertrages oder dieser Geschäftsbedingungen sollen schriftlich erfolgen. Einseitige Änderungen oder Ergänzungen des Kunden sind unwirksam.
  2. Erfüllungs- und Zahlungsort ist der Sitz von SALUT Communications Hamburg/ Deutschland.
  3. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam oder nichtig sein, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Vorschriften.